OUTFIT: Ein Geht-immer-Look.

Darf ich vorstellen: Dagmar Müller, Perfektionistin

Ach wie angenehm ist das, wenn die Fotos mal extern geliefert werden und nicht in meinem Verantwortungsbereich liegen. Danke lieber Colin!
Denn wenn ich selbst meine Blogbilder bearbeite stehe ich mir oft selbst im Weg: „Das ist noch nicht perfekt. Die sehen ganz anders aus als beim letzten Mal. Das Licht war doch doof. Ach eigentlich mag ich das Outfit nicht. Ich muss noch hier, ich muss noch da, ich muss noch ewig viel verändern. Denn es ist noch nicht perfekt.“

Es kam tatsächlich auch schon vor, dass wir etwas geshootet haben und später kein Blogpost dazu entstanden ist. Perfektionismus ist ziemlich anstrengend. Zum einen für den Perfektionisten selbst (hier, ich zum Beispiel!), aber auch für dessen Umfeld. Wenn man es sich selbst schon kaum recht machen kann, wie sollen andere das dann bewerkstelligen? Der Drang zum Perfektionismus oder die Angst, etwas falsch zu machen kostet nicht nur Zeit und Nerven, es lähmt einen auch und führt mitunter dazu, dass man Dinge erst gar nicht anfängt, weil man befürchtet sie nicht zur vollsten Zufriedenheit fertigstellen zu können. Das kann mal nur ein Blogpost sein oder auch größere Projekte, wie zum Beispiel die eigene Schmucklinie. Und meistens sind die Makel, die man selbst wahrnimmt, tatsächlich auch nur für einen selbst sichtbar.

Passend zum Thema seht ihr heute ein ganz spontanes, vielleicht nicht perfektes Outfit. Als Colin sagte „Wir haben noch 15 Minuten bis das Licht weg ist, lass uns noch schnell raus gehen“ habe ich mir nur schnell mein Lieblingswollkleid übergezogen und bin in meine Chucks geschlüpft. Ganz unspektakulär, aber geht immer :).

Selbsterkenntnis ist ja vermeintlich der erste Schritt zur Besserung und ich gehe gleich noch einen zweiten: Ohne noch ein mal drüber zu lesen und zu prüfen, was ich da eigentlich gerade geschrieben habe, geht der Post jetzt online. Wie weit auch immer er von meinem „perfekt“ entfernt sein mag ;).

 

Fotos von Colin Ketterlin Fotografie

Leave a Reply

Your email address will not be published.