CHRISTMAS BAKERY: Zweierlei weihnachtliche Cookies

In der Weihnachtsbäckereeeeei…


…gibt es manche Leckerei! Und zweierlei davon habe ich heute für euch zusammengestellt. Köstliche Plätzchen mal mit Cranberries und Kokos-Chips, mal mit kandiertem Ingwer und Schokolade. Der Phantasie sind natürlich keine Grenzen gesetzt. Lasst es mich wissen, wenn ihr weitere leckere Kombinationen ausprobiert!

Für etwa 50 Plätzchen braucht ihr:

250 g Butter
125 g Zucker
350 g Dinkelmehl 
3 EL getrocknete Cranberries
3 EL Kokoschips
3 EL Zartbitter-Schokodrops
3 EL kandierter Ingwer
2 EL Backkakao


1. Zunächst Butter und Zucker in einer Schüssel schaumig rühren.

2. Nun das Mehl in Schüssel sieben und mit der Butter-Zucker-Mischung zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

3. Die Kokoschips, den kandierten Ingwer und die Cranberries nach Geschmack zerkleinern.

4. Den fertigen Teig in zwei Teile teilen und jeweils eine der Hälften mit Cranerries und Kokos-Chips, beziehungsweise mit dem kandierten Ingwer und dem Backkakao vermischen.

5. Den fertigen Teig in Frischhaltefolie eingewickelt noch einmal etwa eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

6. Wenn ihr den Teig aus dem Kühlschrank genommen habt, könnt ihr einfach kleine gleich große Kugeln formen und diese dann auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech etwas platt drücken.

7. Die Plätzchen kommen nun bei 180° Ober-/Unterhitze für 12-15 Minuten in den Backofen.

Guten Appetit und frohe Weihnachten!

Leave a Reply

Your email address will not be published.